Schließen
Sicheres einkaufen mit SSL
Versandkostenfrei ab 55€
030 - 27 99 00 02
  • Wundervino
  • Angebote
  • Wein
  • Pakete
  • Nichtwein
  • In Berlin
Suche
Filters

Frucht vs. Terroir vs. Textur - (k)eine Frage des Typs!

Sonntag, 1. April 2018
Banner April Weinpaket Textur Frucht Terroir Primitivo Carignan Blanc Mas Llunes Sampietrana Becker Riesling trocken

Liebe Weinfreundinnen und Weinfreunde,

Rotwein, Weißwein, Rosé. Trocken, halbtrocken, lieblich. Vorbei die Zeiten, als damit alles gesagt war. Sommeliers werden nicht müde, die Vielfalt der großen bunten Weinwelt zu betonen, und nicht nur nach dem Geschmack der Gäste, sondern auch nach dem Anlass zu fragen.

Für viele ist der Geschmack eines Weins indiskutabel. Angst vor Gerbstoffen, Angst vor Säure, Angst vor Bitterkeit. Doch in Verbindung mit Essen, zeigt sich häufig das Potential eines Weins, der über entsprechende Ecken und Kanten verfügt. Die Bitterkeit oder die Gerbstoffe verschwinden scheinbar, sobald unsere Zunge mit etwas fettigem in Verbindung kommt. Kein Pelz, keine Trockenheit im Mund.

Warum nun also Terroir, Textur ODER Frucht? Natürlich schließen sich diese Wein-Eigenschaften nicht aus, aber... selbst der eingefleischteste Rotweinfan wird gemerkt haben, dass sein Wein zu vielen Gerichten eher bitter schmeckt, und seine Frucht und das Tannin bei leichten Genüssen jede Nuance unter sich begräbt. Ein frischer, mineralischer Riesling ist ein Hochgenuß - passt aber bei weitem nicht zu jedem Anlass. Fein texturierte Weine hingegen rücken als Allrounder in den Fokus, holen unseren Gaumen ab, vermitteln zwischen den Geschmackswelten und eröffnen uns ganz neue Horizonte.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Probieren und Erkunden

Ihr Felix Weingärtner